Kultur und Kabarett

Seit 1980 gibt es „Die Agentour“. Ursprünglich gegründet als Tournee-Leitung Peter Neumann, parallel erweitert und weiterentwickelt mit dem Kulturbureau 4K, entstanden sowohl eine Tournee-Leitung als auch eine Künstleragentur. Das Kulturbureau 4K löste sich auf, der Name“ Die Agentour Koban & Neumann“ war fortan das Aushängeschild der TPN und des Kulturbureaus. Der Name „Agentour“ ist im Lauf der Jahre mehrfach kopiert worden.

Parallel zu den wunderbaren Produktionen des Kinder-und Jugentheaters des Mainzer Unterhauses unter der Leitung von Renate Fritz-Schillo, ergaben sich andere Aufgaben.

Von 1980 bis Ende 2000 standen die Tourneen von Hanns Dieter Hüsch (und anderen, wie z.B. Gerd Dudenhöffer, Helmut Ruge, Katja Ebstein) im Vordergrund. Ab 1987 entstanden in Zusammenarbeit mit der damaligen Geschäftsführerin des Fördervereins des unterhauses in Mainz, die ersten kommerziellen Gastspielreisen der Kabarettensembles der DDR, allen voran die „Westtourneen“ der „Leipziger Pfeffermühle“.

Künstler*innen und Ensembles aus Berlin, Dresden, Gera, Magdeburg, Leipzig, London, München, Neuss und Darmstadt wurden von der Agentour vertreten, u.a. Kabbaratz, Kabarett ohne Ulf, Wolfgang-Krause Zwieback, Liane Hielscher, Tabea und Tobias Wollner, Paul Millns, Andrea Reichhart, Jan Degenhardt, Katja Ebstein und viele, viele andere. Allesamt Sprachkünstler. Denn in den Jahren der Agentour und der Tourneeleitung stand wohlweislich immer die Sprache im Vordergrund, nicht aber die Sprache der Comedy.

Nach der letzten außergewöhnlichen „Großen Nacht der Kleinen Kunst“ und dem Auftritt Dieter Hildebrandts 2010 in Rheinhessen, damit der letzten von der Agentour initiierten Veranstaltungen, erfolgte ein Wechsel im Genre. Keine Akquisition, keine Tourneen mehr, ausschließlich Beratung von Künstlern und Veranstaltern. Wie so oft gibt es Ausnahmen: Anfragen für Andrea Reichhart und Jan Degenhardt reichen wir gerne weiter oder bearbeiten sie.
Allen Künstlern und Veranstaltern der letzten Jahrzehnte sei herzlichst gedankt für wunderbare, aufregende, aber auch anstrengende Begegnungen. Vielen, vielen Dank.

Neuausrichtung der AGENTouR

Die Agentour verjüngt und verschlankt sich – und sie bekommt einen neuen alten Arbeitsbereich. Die Sprache! Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, den Untertitel den Begebenheiten anzupassen: Das „Bureau für Kultur und Projekte“ wandelt sich in “ Bureau für Sprache und Kultur“.

Der diplomierte Kriminologe und Pädagoge P. Neumann widmet sich zunehmend der Sprache bzw. der Sprachvermittlung der deutschen Sprache und deren Prüfungen, der Qualifikation neuer Dozenten, aber auch der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern.

Für Anfragen und individuelle Angebote setzen Sie sich mit der AGENTouR in Verbindung.